Stain Blocker von Vintage Paint

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Stain Blocker White von Vintage Paint

Suchst Du eine Lösung für das Durchbluten des Holzes? 

Probiere den Stain Blocker White von Vintage Paint

Stain Block JDL

Horror!!! Was kann ich tun?

 Ich bin am Streichen, es sieht schön aus und… plötzlich tauchen beim Streichen eines Möbelstücks rosa Flecken auf, die sich ausbreiten. Kommt Dir das bekannt vor? Viele von uns sind beim Streichen eines Möbelstücks auf diese rosafarbenen Flecken gestoßen, und obwohl es manchmal recht schwer sein kann, hat es eine einfache Lösung.

Als erstes sollte man es also ruhig angehen lassen, es kommt zwar häufig vor, hat jedoch eine einfache Lösung: Stain Blocker!

grundierung

Nach dem Anschleifen sollte man generell immer eine Grundierung auftragen, die folgende Farbe haftet dann besser am Untergrund.

Eine Ausnahme stellt Kreidefarbe und Milchfarbe dar, denn sie können normalerweise auch ohne Grundierung direkt aufgetragen werden.

Warum nur “normalerweise”? Verwendet man weiße oder helle Farbtöne, besteht leider immer die Gefahr des sogenannten “Durchblutens“. Zu den organischen Bestandteilen des Holzes gehören Farb- und Gerbstoffe, Harze, Fett, Wachs und mineralische Stoffe. Diese werden beim Überstreichen mit wasserhaltiger Farbe aus dem Holz gelöst, an die Oberfläche transportiert und bilden dort gelbliche Flecken.

Lösung für rosa Flecken beim Streichen eines Möbelstücks

Was euch passiert ist, ist das, was als “Blutung” bezeichnet wird. Es kann auch gelblich sein, ist aber normalerweise rosa. Sie kommt auf Möbeln im tropischen Stil, Teakholz-Möbeln oder Möbeln vor, die mit einem Produkt auf Ölbasis gestrichen oder lackiert wurden.

Diese Öle auf den Möbeln reagieren, entweder von Natur aus aufgrund der Holzart oder weil sie zuvor bemalt, gebeizt oder lackiert wurden (mit einem Produkt auf Ölbasis, denken Sie daran), mit Farben auf Wasserbasis und färben diese. Die Hauptsache ist, zu wissen, dass, egal wie viele Farbschichten wir ihnen geben, die Flecken weiterhin auftreten werden. Das ist also nicht die Lösung. Und schleifen wie verrückt ist sie auch nicht.

 

Und was machen wir jetzt?

Was ich empfehle, ist, dass ihr vor dem Lackieren eine Grundierung auf Wasserbasis auftragt, wie z.B. JDL Vintage Paint Stain Block, der nicht nur dazu dient, die Haftung der Farbe zu erhöhen, sondern auch verhindern soll, dass diese Flecken herauskommen.

Sobald wir einen Stain Block auftragen, warten wir, dass er mindestens 12 Stunden trocknet, obwohl ich empfehle, ihn etwa 24 Stunden trocknen zu lassen, um sicherzustellen, dass er völlig trocken ist.

Dann geben wir einen nächsten Anstrich dort, wo der Fleck erschienen sind.

 

Wenn sie wieder auftauchen, müssen wir es erneut grundieren. Normalerweise reichen ein oder zwei Anstriche aus (man wartet immer einen Tag zwischen den Anstrichen, um den Lack aushärten zu lassen).

 

Ich sage euch, dass dieses Ausbluten normalerweise zum Zeitpunkt des Lackierens auftritt, deshalb werden wir sofort aufhören und das ganze Möbelstück grundieren. Es kann aber auch eine Weile später geschehen.

In diesem Fall ist es möglich, dass wir in unserer Arbeit bereits sehr weit fortgeschritten sind oder sie sogar schon abgeschlossen haben. Wenn ja, wartet wenn ihr wollt, etwas länger (falls es an mehreren Stellen erscheint) und bearbeitet nur dort, wo es gefärbt wurde.

Und nun die offensichtliche Frage… Ist es möglich, sie zu vermeiden, bevor sie erscheint? So ist es. Wenn das Möbelstück aus der Holzart besteht, die dieses Problem verursacht (Teakholz und Tropenholz mit Sicherheit) oder ihr wisst, dass es auf Ölbasis gestrichen oder lackiert wurde, streicht ein wenig an einer nicht sehr sichtbaren Stelle und wartet ab. Auch wenn es nur an einigen Stellen fleckig wird und dort wo ihr gesrtrichen habt, nichts passiert, werdet ihr die Überraschung später finden.

Ich hoffe, meine Erfahrung war für euch nützlich! Eure Kommentare sind willkommen und hilfreich. Vielen Dank!

Bis zum Nächsten Projekt!

Magdalena

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.